Betsy

DSC_0001

Betsy hat mich ja wie bekannt vor 5 Jahren in bester Form entlang der Westkueste bis Ghana begleitet. Fuer diesen neuen Trip habe ich dennoch einiges verbessert, um die lange Reise noch comfortabler bestreiten zu koennen.
Hier sind einige davon:
– Habe die zweite Batterie von der hinteren Ecke nach, oben direkt beim Kleiderschrank montiert. Das erlaubte eine bessere Anordnung aller elektrischen Apperaturen, wie: Inverter, Batterieladegeraet, Sicherungen und Regler des Solarpanels.
Ja, ich habe ein 140 Watt Solarpanel auf dem Dachtraeger montiert. Das liefert mir ca. 8 Ampere Strom, was genuegt um mein Bier jederzeit zu kuehlen und auch die Batterie auf zu laden.
– Die seitlichen Klappen sind nun mit Gaszylinder ausgeruestet was ein besseres, sicheres Oeffnen erlaubt.
– Habe das Dachzelt um 90 Grad gedreht und es wird nun nach hinten aufgeklappt. Das gab mir die Moeglichkeit eine Sonnenstore von 3.6 m Laenge und 3 m Ausladung seitlich anzubringen.

Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Create a free website or blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: