Tanzania Safari

2080 noch letzte Abklärungen ob John alles hat für seinen Safaritrip 2087 es sind einige Sorgenfalten auf John's Stirn
Wie schon erwaehnt werde ich eine Safari unternehmen welche mich in die wohl bekanntesten Tierpaerke der Welt, Serengeti und Ngorongoro, fuehren wird. Es war schon immer mein Traum diese einmal zu besuchen. Hier bespreche ich die letzten Details mit meinem Fuehrer Baboo in Nairobi und schon gehts los per Motorrad zur Busstation. Nach einer 5-stuendigen Fahrt mit Minibus ueber die Grenze nach Tanzania, treffen wir in Arusha ein.
As mentioned before, I’m going to visit the famous Game parks, Serengeti and Ngorongoro. It has been on my bucket list for a long time to go to these world famous parks. Last discussions with my guide Baboo and off we are with motor bikes to the bus station. After a 5 – hour drive with minibus over the boarder to Tanzania we arrive at Arusha.

DSCN2938 ???????????????????????????????
Beim Hotel finde ich einen Mann mit vollbepaktem Motorrad. Die Brote wird er in den Strassen zum Verkauf anbieten. Ein Schuhputzer ist auch an der Ecke taetig.
Outside the hotel I find a chap loading his bike sky-high with loaves of bread to sell them later in the streets. A shoe cleaner is also around the corner.

??????????????????????????????? ???????????????????????????????
Hier gibt es frische Huehner und an der Strasse sind Naeheringen beschaeftigt. Eine alte Bernina leistet hier immer noch gute Dienste.
Fresh chickens for sale and a bunch of women who saw clothings. An old Bernina is still working well.

???????????????????????????????
Dann war es an der Zeit die Safari in Angriff zu nehmen. Baboo, der Fahrer Edmund und der Fuehrer Ibrahim laden alle noetigen Utensilien in das Safarifahrzeug.
But then it was time to start the Safari. Baboo, the driver Edmund and the guide Ibrahim load the necessary equipment into the Safari van.

Die folgenden Bilder illustrieren die immense Tierwelt die ich hier angetroffen habe. Meine Vorstellungen wurden mehr als uebertroffen. Es ist sehr schwierig hier die unvergesslichen Eindruecke zu zeigen aber es ist zumindest ein Versuch wert.
The following pictures demonstrate the vast game world I found here. It is obviously impossible to show the unforgettable impressions, but it is still worth a try.

DSC_0072 DSC_0084
Kaum im Park angekommen finden wir einen Loewen der sich zum Mittagsschlaf im Schatten niedergelegt hat. Auch Elefanten sind unterwegs.
After a short time in the park we find a Lion who was having a nap in the shade of a bush. Elephants also presented themselves.

DSC_0090 DSC_0180
Eine Antilope die ich vorher noch nie gesehen habe, die Thompson, ist nach dem Englaender benannt der sie 1800- irgendwann erstmals gesehen hat. Daneben die ueberall praesenten Impala.
An antelope which I have not seen before is the Thompson, which is named after the man who saw it first around 1800. As everywhere there are also lots of Impalas

DSC_0141 DSC_0147
Ein seltener Anblick ist dieser Gepard, das schnellste Tier ueberhaupt. Ein Krockodil sonnt sich ham Fluss.
A Cheetah, the fastest animal on earth, is not often around when visiting parks. A crocodile is sun tanning on the river bank.

DSC_0154 DSC_0155
Hier sind die Aasfresser, der Aasgeier und ein Schackal.
Here are a vulgar and a Jackal.

DSC_0270 DSC_0279
Eine Hyaene kaut an einem Knochen und ihr Junges liegt in der Naehe.
A Hyena found a bone to chew on whilst her jung one is lying nearby.

DSC_0198 DSC_0217
Ein Hartebeest und eine Herde Eland geben sich die Ehre.
A Hartebeest and a herd of Elands show off.

DSC_0334 DSC_0345
Das sind die Momente wenn einem das Herz fast still steht. Loewen die nahe vobeziehen.
These are the moments when once heart is coming to a near standstill, when Lions come past.

DSC_0295 DSC_0223

DSC_0167 DSC_0166
Gnus in rauen Mengen und ein Topi, das ich in andern Parks nie gesehen habe.
Wildebeests in large numbers and a Topi which I have not seen in other parks before.

DSC_0020 DSC_0245
Schon wieder ein Leopard! Diesmal hoch oben im Baum, was seine Lieblingsstellung ist tagsueber. Auch Giraffen duerfen nicht fehlen.
Another Leopard, this time high up in the tree, which is his favourit spot in the daytime. Off course there are also Giraffs.

DSC_0219 DSC_0221
Nilpferde zwaengen sich hier in den Teich der in der Trockenzeit uebriggeblieben ist.
Hippos are jammed in what’s left of a dam during the dry season.

DSC_0150
Ein Bueffel in den fruehen Morgenstunden.
A Buffalo in the early morning hours.

DSC_0053 DSC_0160
Diese scheuen, kleinen Boecke sind immer wieder ein schoener Anblick. Der Wasserbock ist leicht erkennbar mit dem weissen Ring an seinem Hintern.
These small Dik Dik are always nice to see. The Waterbuck is well noticeable with the white ring on his backside.

???????????????????????????????
Das ist unsere Gruppe mit einem Ehepaar aus Italien, einem Jungen aus Japan und meine Wenigkeit.
Here is our group with a couple from Italy, a boy from Japan and myself.

??????????????????????????????? ???????????????????????????????
Genug der Tiere, nach dem Besuch in den Paerken sind wir per Tuck-Tuck an den Manyarasee gefahren um etwas auszuspannen.
Enough of the animals, after the visit to the parks we went in a Tuck-Tuck to the shores of the Manyara Lake to relax.

??????????????????????????????? ???????????????????????????????
Beim nahegelegenen Restaurant kam eine grosse Schulklasse daher und ich fand mich ploetzlich umringt von Kindern, die keine Scheu zeigten.
At the nearby restaurant a large school class came along and I saw myself surrounded by the kids, which were not shy at all.

??????????????????????????????? DSCN3261
Zureuck in Arusha gabs ein feines Mittagessen. Natuerlich mussten erstmal meine Haende gruendlich gewaschen werden.
Nun geht es zureuck nach Nairobi wo Gaby und Franz in wenigen Tagen aus der Schweiz zurueck kommen werden.
Back in Arusha we had a good lunch, but first the hands had to be washed.
Now it is time to go back to Nairobi where Gaby and Franz will shortly return from their trip to Switzerland

Categories: Tanzania | 3 Comments

Post navigation

3 thoughts on “Tanzania Safari

  1. hallo John
    wow, die Bilder sind so schön, da krieg ich gleich Lust, auch hinzufliegen….ich werde die Bilder auch Lotta und Bänz zeigen. Lotta liebt wild dogs und Hyänen, Bänz immer noch Elefanten….
    Anne ist nun weiter in die Ostschweiz und fliegt auch bald zurück nach Afrika.
    gute Weiterreise liebe Grüsse, Sabe

  2. Vreni Herger

    Hallo John, super schöne Bilder. Genau das Richtige für uns, um uns so richtig “gluschtig” auf Südafrika zu machen. Wünsche dir noch eine schöne Weiterreise. Herzliche Grüsse
    Vreni

  3. mischi

    hey papi!
    hammer fotos! und jetz hesch scho widr e leopard gseh… zum niidisch wärde! gniessets i volle züg.. lg, mischi

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: