Probleme mit Betsy

Meine “Alte Dame” hat in den steilen Bergen von Lesotho etwas Fieber entwickelt. Bin deshalb in Pietermaritzburg bei einer Kuehlerfirma zum Testen eingekehrt. Der Test hat gezeigt, dass CO im Kuelsystem ist, das heisst, dass entweder der Zylinderkopf oder die Dichtung fehlerhaft ist. Da Betsy’s Motor hier nicht vorhanden ist habe ich entschlossen, den langen Weg zurueck nach Port Elizabeth zu fahren und bei meiner  Garage die Reparatur auszufuehren. Der Zylinderkopf und die Dichtung mussten ersetzt werden.

Mittlerweile ist das geschehen. Logischerweise sind Gaby und Franz weiter nach Mozambique weitergefahren und ich werde sie spaeter wieder treffen. Wo, das haengt nun davon ab wann  Betsy wieder fahrbereit ist.

Betsy hat die letzten Pruefungen bestanden und ich werde morgen am 22. Juni wieder losfahren.
Franz und Gaby sind in Zimbabwe angekommen und wir werden uns in Bulawayo treffen. Das bedeutet fuer mich eine Reise von 2000 Km. Wenn alles gut geht werden wir uns naechsten Dienstag wieder sehen.

Categories: Lesotho | 1 Comment

Post navigation

One thought on “Probleme mit Betsy

  1. Hallo John, das toent ja super interessant. Was aber von deiner Website nicht ersichtlich ist, sind Deine Absichten im Ganzen. Bist Du von Suedafrika bis in die Schweiz per Auto unterwegs? Wie lange wird das ungefaehr dauern? Und kommst Du wieder zurueck? Auf jeden Fall wuensche ich Dir unendlich viele tolle Erlebnisse! Liebe Gruesse Susanne Peterseil

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: